Biografie Hiob / V-Mann / Hieronymuz

Rapper Hiob

Großgeworden im Prenzlauer Berg der 80er Jahre wird “V-Mann” schon in seinen jungen Jahren Zeuge von Verwahrlosung und des beginnenden Zerfalls der DDR. Nach dem Fall der Mauer versinkt der Bezirk in Resignation, Alkoholismus und Strassenschlachten zwischen Einheimischen und der Polizei. Gleichzeitig blüht die Subkultur, HipHop-Clubs schießen aus dem Boden, Graffiti boomt und der Helmholtzplatz wird Schauplatz der legendären “Street-Jam”. Hier kommt auch V-Mann zum ersten Mal mit dem rauen Sound der frühen 90er in Berührung. Mit 13 gelangt er über zwei Schulfreunde schließlich zum “HipHop-Mobil” wo er mit Hilfe der Berliner Rap-Legende “Rebel One” seine ersten Texte verfasst. Es folgen Jahre des Struggles – Kriminalität, Drogen, Schulabbruch, vorübergehende Obdachlosigkeit, kurz, alles was in keiner guten Rap-Biografie fehlen darf. Trotz allem widmet er sich konstant der Musik und wird zum Dauergast auf den Jams und Battles in und um Berlin. Nach den ersten beiden Mixtapes im Selbstvertrieb gründet er 1998 mit drei seiner Weggefährten das Tape-Label “Funkviertel”. Schon die erste Veröffentlichung vereint einen Großteil der Ostberliner Rap-Szene und man erreicht erstmals eine größere Öffentlichkeit. Zwei Jahre später erscheint die Kassette “Ill Scripts-The Dirty Versions”, ein Kollabo-Album zusammen mit “Sir Serch”. Es folgen ungezählte Auftritte und Battles, sowie diverse musikalische Beiträge, unter anderem auf den “Einblick”-Compilations des Westberliner Labels “Tempeltainment”. Mit dem Quasi-Solodebut “Fragmente” das als Tape über “Funkviertel” erscheint erlangt “V-Mann” dann zum ersten Mal auch überregionale Aufmerksamkeit. Unter dem Drängen der wachsenden Fangemeinde entschließt man sich 2006 zusammen mit “HipHopVinyl.de” eine überarbeitete Version von “Fragmente” als CD zu veröffentlichen. Währenddessen entwickelt sich eine enge Zusammenarbeit mit dem Leipziger Lokalmatadoren “Morlockk Dilemma”, es folgt die Vertragsunterzeichnung bei dessen Label “Snuffpro” und das Kollabo-Album “Hang zur Dramatik” vertrieben über “Groove-Attack” .

Seit 2009 veröffentlicht “V-Mann” unter dem Pseudonym “Hiob” auf dem Berliner Untergrund-Label “Spoken View”. Hier erscheint 2009 das vielbeachtete 2. Album zusammen mit Morlockk Dilemma “Apokalypse Jetzt”, welches sich in den Jahrescharts vieler DJ’s und Musikkritiker wiederfinden wird. Als “Hieronymuz” tritt V-Mann zunehmend auch als Beat-Produzent in Erscheinung. Das MP3-Label “Methlabor” bringt in der Folge das Mixtape “Der leuchtende Pfad” (2008) sowie die Sample-Kollagen “Splitter 1-8” (2007-2011) heraus. Im Oktober 2011 erscheint mit “Drama Konkret” schließlich das erste reguläre Soloalbum des Berliners. In diversen Plattenkritiken wird der MC dabei unter anderem als “einer der besten Rapper Deutschlands” bezeichnet.

Die letzte und zudem erfolgreichste Veröffentlichung datiert auf den Februar 2014. “Kapitalismus Jetzt”, das 3. Kollabo-Album mit Morlockk Dilemma übertrifft alle Erwartungen und macht die beiden Rapper endgültig zu Koryphäen des deutschen Rap-Untergrunds. Die gleichnamige Tour führte die beiden Ausnahme-Mc’s im Frühjahr 2014 durch 19 Städte in Deutschland und der Schweiz.

 

DISKOGRAFIE :

 

RELEASES:

Rapper Hiob als Kind1999 – V-Mann – Pizza & Pornos – Tape – Funkviertel

2001 – V-Mann & Sir Serch – Dirty Versions – Tape – Funkviertel

2004 – V-Mann – Fragmente – Tape – Funkviertel

2006 – V-Mann – Fragmente Deluxe – CD – HHV / Groove Attack

2007 – V-Mann & Morlockk Dilemma – Hang zur Dramatik – CD – Snuff Pro / Groove Attack

2008 – Hieronymuz – Der leuchtende Pfad – MP3 – Snuff Pro / Methlabor

2009 – Hiob & Morlockk Dilemma – Apokalypse Jetzt – 2LP /CD / MP3 – Spoken View/ HHV

2010 – Hiob & Morlockk Dilemma – Postapokalypse Jetzt EP – 12″ / MP3 – Spoken View

2011 – Hiob – Drama Konkret – 2LP / CD / MP3 – Spoken View

2012 – Hiob – Letzte Nacht / Tränen (Remixes) – 7″/ MP3 / Spokenview

2012 – Hiob – Drama Konkret (Karaoke Version) – 2LP / MP3 – Spoken View

2012 – Die Bestesten – Ein Job für die Bestesten – 7″ / MP3 – Spoken View

2012 – Hiob – Fragmente (Vinyl Version) – 12″ / MP3 – Spoken View

2013 – Hiob & Lunte von Sichtbeton – Gestern / Schwarz – 7″ – HHV

2014 – Hiob & Morlockk Dilemma – Kapitalismus Jetzt – 2LP / CD / MP3 – Mofo Airlines

2014 – Hiob – Käfig (Original Version) – 7″- Mofo Airlines

2014 – Hiob & Morlockk Dilemma – Kapitalismus Jetzt (Instrumentals) – 2LP / CD / MP3 – Mofo Airlines

GUEST APPEREANCES & PRODUCTIONS:

1999 – V.A. – Funkviertel # 1 – Tape – Funkviertel

2000 – J.R. – Team RockIt – Tape – Funkviertel

2001 – V.A. – Einblick 1 – CD – Tempeltainment

2002 – Deine Eltan – Auf Kopf – CD – Eltantainment

2002 – V.A. – Lost Elements Vol.2 – CD – Mikrokosmos

2003 – Marcello – Innercity Kinder – CD / LP – MKZwo

2003 – V.A. – Pforten des Tempels – CD -Tempeltainment

2004 – V.A. – Rap City Berlin – DVD – Mantikor

2006 – Provo Beats  –  Quer durch München – CD – ProvoMusic

2006 – Morlockk Dilemma – Index Finest – CD – Snuff Pro

2006 – Magic Colors – Soundtrack – DVD – Ride

2007 – Mike Fiction – Dreckiges Deutsch – CD – Snuff Pro

2007 – Sir Serch – Hasenfuß – CD – Spoken View

2007 – Damion Davis – Am Ende des Tunnels – CD – Spoken View

2007 – Hieronymuz – Splitter 1 – 4 – MP3 – Methlabor

2008 – 12BitPhil – 12BitPhil – CD – Flavamatic

2008 – V.A. – Wortsport Lounge – CD – Wortsport Productions

2008 – Hieronymuz – Splitter 5 & 6 – MP3 – Methlabor

2008 – Dra Q – Hoffnung – CD – Nu Def

2008 – Morlockk Dilemma – Omnipotenz in D-Moll – CD – Snuff Pro

2008 – Necro – Death Rap (Vinyl Edition) – 2LP – HHV / Psychological

2009 – Damion Davis – Lampenfieber – CD – Spoken View

2009 – Jens Steiner – Wie er singt und lacht – CD – Funkviertel

2009 – Choleriker – Mann der Moderne – CD – Snuff Pro

2010 – Audio 88 & Yassin – Nochmal 2 Herrengedeck, Bitte – CD / LP – Analog Alpha

2010 – V.A. – Zeitgeist EP – 12″ – Spoken View / PMC

2010 – Morlockk Dilemma – Der Eiserne Besen – CD / MP3 – Spoken View

2010 – Audio 88 & Yassin – Das Selbe nochmal , Bitte – CD – Analog Alpha

2010 – V.A. – “Rundschau” – CD / MP3 – Spoken View

2011 – Morlockk Dilemma – Circus Maximus – CD / LP – Spoken View

2011 – Hieronymuz – Splitter 7 & 8 – MP3 – Methlabor

2011 – Sir Serch – Antigroove II – CD / MP3 – Spoken View

2011 – Mr. Mick – 5 Jahre Spoken View – CD / MP3 – Spoken View

2011 – Juice CD #110 – CD – Piranha Media

2011 – Beatfight-Compilation – Double12″ / MPM

2012 – Flexis –  Funny Games EP – MP3-No Label

2012 – Dexter & Morlockk Dilemma – Weihnachten im Elfenbeinturm E.P.  – 12″ / CD – Morlockk Dilemma Productions

2012 – Lyric MC – Dr. Norden – CD – Kommt Juut

2013 – Morlockk Duilemma & Sylabil Spill – Rohkalt E.P. – 12″ / CD / MP3 – ENTBS

2013 – Lun – Rasenmäher EP – 12″ – HHV

2013 – V.A. – Workspaces Compilation – 2LP – Bommbap.org / HHV